Verkehrsrecht

Ihre Vorteile

  • kompetente Beratung
  • langjährige Erfahrung in mehreren tausend Akten
  • höhere Kundenzufriedenheit
  • Prozessoptimierung

Ordnungswidrigkeiten

Ordnungswidrigkeit – was nun?

Beim Erhalt eines Anhörungsbogens, meist mit Wochenfrist, ist es sinnvoll mit uns zu sprechen, ob vor Einsicht in die Ermittlungsakte überhaupt Ausführungen gemacht werden. Eine Pflicht vor der Polizei oder Ordnungsbehörde zu erscheinen gibt es zunächst, nicht und einmal gemachte Angaben können gegen einen verwendet werden! Es gilt: "Im Zweifel für den Betroffenen".

Im Bußgeldverfahren sind eine große Vielzahl von Verteidigungsmöglichkeiten gegeben:

 

  • Lichtbilder lassen Fahrer nicht erkennen
  • Eintritt der Verjährung
  • Falsche Handhabung der Messgeräte
  • Reflexionen und vieles mehr

Lassen Sie sich daher von uns über die Erfolgsaussichten einer Verteidigung eingehend beraten.

Verkehrsunfälle

Wir helfen Ihnen bei der Durchsetzung berechtigter Forderungen aus Verkehrsunfällen. Von einfachen Kleinstunfällen oder Parkplatzschäden bis hin zu komplexen Personenschäden mit Schmerzensgeld decken wir bundesweit Ihren Beratungsbedarf ab.

Ein Autofahrer ist im Schnitt alle fünf Jahre in einen Verkehrsunfallunfall verwickelt. Schuld oder nicht schuld, das ist dabei immer wieder streitig und die Frage.

Was für Sie klar und eindeutig scheint, kann juristisch weitaus verzwickter sein. Oftmals hängt bei der Schuldfrage viel vom eigenen Verhalten ab, dies bereits schon am Unfallort.

Sehr oft lautet die Frage: Wer hat denn nun Recht?!

Das können wir Ihnen beantworten. Wir sind Ihr erfahrener Berater in allen Rechtsfragen rund um den Unfall. Wir vertreten Ihre Interessen und beraten Sie bezüglich Ihrer berechtigten Forderungen.

Auch wenn Sie meinen, daß alles klar sei, sollten Sie auf unseren Rat nicht verzichten. Und zwar von Anfang an so früh wie möglich.

Aufgrund der Bearbeitung mehrerer tausend Akten kennen wir uns bestens im Verkehrsrecht aus. Wir wissen, welche Ansprüche (z. B. Schmerzensgeld, Wertminderung oder Nutzungsausfall) Sie wie geltend machen können und ob eine Mitschuld diese eventuell einschränkt.

Wann ist was zu tun?!

Auch hier helfen wir: Wie und wann sprechen Sie mit Ihrer Versicherung? Wann kann Ihr Wagen in welche Werkstatt, ohne daß Sie Schadenersatzansprüche verlieren? Brauchen Sie ein Sachverständigengutachten?

Ab welchem Schadensbetrag darf dieser in Anspruch genommen werden ? Was genau benötigen Sie vom Arzt für den Schmerzensgeldanspruch? ... Und, und, und ...

In jedem Fall sorgen wir für eine schnellstmögliche Abwicklung Ihres Schadensfalles.

Wir kennen alle Tricks und Schlichen und tappen deshalb auch in keine Falle.